Veranstaltungstipp: Veranstaltung zu Biomasse zur Energienutzung

22. April 2008

biomasseGerade erhielt ich den Newsletter des GTZ Raisdorf. Am Montag, den 5. Mai 2008 findet um 16:30 Uhr im Wissenschaftszentrum Kiel eine Veranstaltung zur Biomassenutzung statt.

Diese Podiumsdiskussion ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die gemeinsam vom Blomenburg Energie Technologiezentrum (ehemals Blomenburg Venturepark) und Wirtschaftsförderungsagentur (WfA) Plön, der Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungsgesellschaft mbH (KiWi), der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde, der Energieagentur der Investitionsbank SH und dem Kompetenzzentrum Biomassenutzung SH durchgeführt wird.

Das Programm:

16:30 Begrüßung
Prof. Dr. Urban Hellmuth Sprecher Kompetenzzentrum Biomassenutzung

16:45 Aufbereitung und Einspeisung von Biogas
Vor dem Hintergrund fehlender Wärmeabnahme in der Nähe der Biogasanlagen stellt sich die Frage nach einer alternativen Nutzung des erzeugten Biogases. Aufbereitetes Biogas kann in ein vorhandenes Erdgasnetz eingespeist werden, aber auch als Kraftstoff zur Verfügung gestellt werden. Neben technischen Fragestellungen wie z.B. dem Erreichen der notwendigen Reinheiten des Bio-Erdgases sind auch Überlegungen zur Rentabilität und Energieeffizienz anzustellen.
Moderation Thorsten Liliental WFG des Kreises Rendsburg-Eckernförde

Podiumsteilnehmer
* Prof. Dr. Jürgen Teifke Fachhochschule Flensburg
* Bodo Drescher MT-Energie, Rockstedt
* Prof. Dr. Thomas Hügle Ingenieurbüro BiomasseVerwertung, Eckernförde

17:45 Pause

18:00 Repowering von Biogasanlagen
In der Windenergiebranche schon lange ein fester Begriff, wird das „Repowering“ auch bei Biogasanlagen zukünftig ein wichtiges Thema. Bestehende Anlagen müssen sich immer mehr der Wirtschaftlichkeit stellen und ihr Potenzial optimieren. Wo lässt sich dafür in der Biogasanlage ansetzen? Verbesserte Lebensbedingungen der Mikroorganismen, Vorbehandlung der Substrate und messtechnische Überwachung des Biogasprozesses sind Ansatzpunkte zum „Repowern“.
Moderation Werner Kässens KiWi GmbH

Podiumsteilnehmer
* Prof. Dr. Jens Born Fachhochschule Flensburg
* Martin Paproth Paproth Ingenieurdienstleistungen, Flensburg

19:00 Get together

Anmeldungen bitte bis zum 28. April 2008 an das Gründerzentrum Hohenwestedt, Petra Bühring (Telefon 04871 76170) oder per
E-Mail an
info@gzh-rd.de

Veranstalungshinweise | Kommentare | Trackback Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentare zu schreiben.

Wirtschaftsverein für den Raum Selenter See e. V.

Meta