Venturepark: Neues Projekt „regenerative Energien“

2. August 2007

Regenerative Energien: ökonomisch verwendet – ökologisch erzeugt„, so lautet der Titel eines neuen Projektes des Ventureparks Blomenburg. Auf der Website blomenburg energy stellt die Blomenburg Venturepark GmbH ihre Ziele vor.

Erstens wollen sie Unternehmen der Bereiche Energieerzeugung, -verwendung und damit zusammenhängende Felder (wie z. B. MSR) unter ihrem Dach vereinen. Darüberhinaus soll es in Zukunftswerkstätten zu Begegnungen zwischen eher traditionellen Firmen aus den Bereichen Energieversorgung, Anlagenbau und Heizungstechnik und den Ansätzen der „neuen“ Richtungen (Solar, Geothermie, Nachwachsende Rohstoffe, Wasserstofftechnik, Wind) kommen.

Flankiert werden die Zukunftswerkstätten durch den sogenannten „Blomenburger Energiekreis„:

„30 Topmanager, Entscheidungsträger, Kulturschaffende, Verwaltungsexperten und Politiker bilden den Blomenburger Energiekreis, tagen regelmäßig auf der Blomenburg und stimmen sich gegenseitig auf die nächsten Schritte ein.“

Eine umfassende PR-Arbeit soll die Ergebnisse nach aussen tragen:

Es sollen ca. zehntausend Menschen jedes Jahr auf unserer Anlage begrüßt werden, die sich mit dem Thema beschäftigen wollen. Eine permanente Ausstellung sowie fünf jährliche Sonderschauen bilden den Rahmen für eine entsprechende Öffentlichkeitsarbeit. Schulklassen, Unternehmertage und ähnliches werden durchgeführt, um die Bevölkerung zu informieren und das Thema zu besetzen.

Allgemein | Kommentare | Trackback Zum Seitenbeginn springen

Ein Kommentar zu “Venturepark: Neues Projekt „regenerative Energien“”

  1. 01

    Hallo!
    Es wird wirklich Zeit sich an Rohstoffe zu halten. die nachwachsen ! Was ist den einfach als das denkt mann! Aber die Ölmultis haben das Kapital und somit auch die Macht !! Leider!!

    jeannine am 29. August 2007 um 10:26
    Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentare zu schreiben.

Wirtschaftsverein für den Raum Selenter See e. V.

Meta