Regatta-Begleitfahrt des WVSS – nicht das letzte Mal!

25. Juni 2002

L Die Tour begann um 9 Uhr an der Mündung der Schwentine, wo wir uns einschifften. Nach einem ausgiebigen Frühstück stachen wir in See. Wir fuhren zuerst in die Förde hinein, vorbei am Landtag und den dort liegenden Schiffen.

Danach gings raus auf die Förde. Uns wurde wiedereinmal bewusst, wie gross sie ist. Es kam mehr Wind auf, aber niemand hatte Probleme mit dem Seegang. Die Fahrt ging an der Tirpitzmole vorbei. Ein beruhigender Anblick – Russen, Amerikaner und Deutsche liegen Seite an Seite. Vor etlichen Jahren wäre dies unvorstellbar gewesen. Unser Schiffer suchte dann ein ruhiges Plätzchen (was nicht so einfach war) für das Mittagessen. Dann gings am Regatta-Feld vorbei langsam wieder Richtung Schwentine, vorbei an Friedrichsort, Holtenau (mit Kaffee und Kuchen). Gegen 16 Uhr waren wir wieder an Land.

Die Fahrt war ein Erlebnis, das Wetter war traumhaft – wohl bewölkt, aber kein Regen, die Sonne schien öfters. Und dazu ein schöner Wind, sodass die Segelboote ordentlich in Fahrt kamen. Wir machten gleich Nägel mit Köpfen – für 2003 haben wir zwei Termine schon vorgebucht: Windjammerparade und Feuerwerk.

Jetzt noch einige Bilder:

Regattaeindrücke 1 Regattaeindrücke 2 Ruhepause nach dem Mittagessen Regattaeindrücke 3 Regattaeindrücke 4

Veranstaltungsberichte, WVSS intern | Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentare zu schreiben.

Wirtschaftsverein für den Raum Selenter See e. V.

Meta