Kurzbericht JHV 2008

1. April 2008

Zur Versammlung waren 11 Mitglieder erschienen, neu in unserer Runde waren Bernhard Grapatin als Vertretung von Frank Köpke (Fördesparkasse), Ismet Nac als Nachfolger von Peter Klasen (Raiffeisenbank), Henning Jorns (JoJo Tours, Tipi Tent Events) und Jörg Wortmann, Nachfolger von Finn Duggen als Geschäftsführer Blomenburg Technologiezentrum GmbH, wie sich die Blomenburg Venturepark Betreibergesellschaft nun nennt.

Smalltalk vor der Sitzung

Unser erster Vorsitzender, Jörg Weisner , berichtete kurz über das letzte Jahres. Leider fielen damals einige Veranstaltungen durch Terminschwierigkeiten aus, ansonsten hatten wir einige interessante Treffen und Stammtische. Im Herbst hatte unser Verein seinen alljährlichen Herbst“blues“. Da zumeist aber 25 bis 30% aller Mitglieder auf den Veranstaltungen anwesend sind, dürfen wir uns im Vergleich zu anderen noch eines grossen Zulaufs freuen.

kassenpruefungNach dem Bericht des Kassenwarts Gerd Plöger stellte Michael Strutz als Kassenprüfer die Korrektheit der Buchführung fest, der Vorstand wurde im Anschluss einstimmig entlastet. Die Vorstandswahlen liefen unspektakulär – es wurde der erste Vorsitzende und der Kassenwart einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Zum Nachfolger von Gerd Barthen im Amt des Kassenprüfers wurde Ismet Nac einstimmig gewählt.

Danach diskutierten wir noch ausführlich über die Planung fürs laufende Jahr. Vorläufiger Jahresplan:

Mo., 5. MaiStammtisch (mit Entscheidung über ein Sommerfest)
Mo., 2. Juni – „Feng Shui privat und im Unternehmen“ (Frau Steuber, Malente)
Mo., 7. Juli – „Abgeltungssteuer“ (Ismet Nac)
irgendwann im August – unter Umständen unser Sommer-/Strandfest
Mo., 1. September – „Passive/Aktive Energie-Einsparung“ (Jörg Wortmann, Mario Neu u.a.)
Mo., 6. Oktober – Stammtisch
Mo., 3. November – Fragestunde mit der Bürgermeisterin oder Bürgermeister
Mo., 1. Dezember – Weihnachtsessen

Kurz angesprochen wurden noch mögliche Projektgruppen („Ideen zur Vermarktung des Selenter Gewerbegebiets“ als Unterstützung für die Gemeinde Selent; „Ideen zum Tourismus rund um den Selenter See“ in Zusammenarbeit mit der Touristinformation Selenter See). Wir wollen auch die eine oder andere Veranstaltung in den Räumen des Technologiezentrums Blomenburg durchführen, um es mehr in Selent zu integrieren.

Wichtiger Punkt ist und bleibt die Gewinnung neuer Mitglieder. In den vergangenen Jahren haben sich viele neue Betriebe rund um Selent angesiedelt, zu denen wir Kontakt aufnehmen sollten. Bekannter werden heisst auch, unsere Veranstaltungen besser zu vermarkten, mit guter Pressearbeit, Aushängen im Dorf und endlich einem Flyer…

WVSS intern | Kommentare | Trackback Zum Seitenbeginn springen

2 Kommentare zu “Kurzbericht JHV 2008”

  1. 01

    Frank,
    danke für den schnelle und gut zusammengefasste Berichterstattung.

    Jörg Weisner am 2. April 2008 um 09:24
    Zum Seitenbeginn springen
  2. 02

    zum thema feng-shui (ist mir in eurem termoinplan gerade aufgefallen) habe ich gerade was richtig geiles gefunden.
    Der Begriff Pop-Feng-Shui ist mir zwar neu, habe aber selten so gelacht!
    http://www.thefreeassociation.tv/2008/pop-feng-shui-viel-wind-um-trube-quellen/

    blue am 28. April 2008 um 14:12
    Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentare zu schreiben.

Wirtschaftsverein für den Raum Selenter See e. V.

Meta