Einladung zum 5. Vortragsabend zur Festen Fehmarnbeltquerung

8. November 2010

Einladungsplakat 18.11.2010am 18.11.2010 um 19.00 Uhr im „Selenter Hof“, 24238 Selent, Kieler Strasse 24,
mit den Themen:

Die Feste Fehmarnbeltquerung – Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Kommunen
Referent: Volker Ratje von der Wirtschafts-Förderungs-Agentur (WFA) Kreis Plön

und

Die "Fehmarnbelt – Region" – eine Herausforderung für die Zukunft
Referent: Horst Weppler, Leiter Fachdienst Regionale Planung, Kreis Ostholstein

Erster Referent ist Herr Volker Ratje, der seit dem 11.01.2010 bei der WFA Kreis Plön für das Förderprogramm INTERREG IV A Fehmarnbeltregion tätig ist.

In seinem Vortrag wird das Programm vorgestellt sowie die aktuelle Förderpraxis anhand von Projektbeispielen erläutert. Damit werden sowohl die Programmstrategie deutlich als auch die Anforderungen an die Förderfähigkeit eines Projektes aufgezeigt. Besonders interessant wird die Beantwortung der Frage, wie das dem öffentlichen Bereich zugedachte Programm auch für Unternehmen und Private von Nutzen sein kann.

Bereits im Jahr 1989 begann eine intensivere Zusammenarbeit der deutsch-dänischen Nachbarregionen, da durch den Bau der innerdänischen Brücke über den Großen Belt eine Schwächung der Vogelfluglinie befürchtet wurde. Seit 1991 wird die Zusammenarbeit im Rahmen von INTERREG A-Programmen gefördert. Wir befinden uns nunmehr in der vierten Förderperiode (2007-2013), bei der sich der Kreis Plön dem Kreis Ostholstein, der Hansestadt Lübeck und der Region Sjælland, die nun gemeinsam die Fehmarnbeltregion bilden, angeschlossen hat.

INTERREG IV A Fehmarnbeltregion fördert die grenzübergreifende Zusammenarbeit zwischen Projektpartnern auf beiden Seiten des Fehmarnbelts. Die feste Fehmarnbeltquerung stellt in diesem Zusammenhang eine Veränderung der Infrastruktur dar, die das Zusammenwachsen des Fördergebietes erleichtern und die Schaffung einer gemeinsamen Identität begünstigen wird.

Zweiter Referent ist Herr Horst Weppler, Leiter des Fachdienstes Regionale Planung beim Kreis Ostholstein. Er ist für alle mit der festen Fehmarnbelt- Querung im Zusammenhang stehenden Fragen und Probleme und die Hinterlandanbindung zuständig:

Die "Fehmarnbelt- Region" ist in aller Munde. Aber was ist die Fehmarnbelt- Region? Seit wann gibt es sie und wie groß ist sie? Wie kann man sie mit Leben füllen und welche Möglichkeiten gibt es, um sie wirtschaftlich und gesellschaftlich für uns alle nutzbar zu machen?

In der anschließenden Diskussionsrunde können dann die Inhalte beider Vorträge vertieft werden. Der Eintritt ist frei.

Vortragsreihe "Feste Belt-Querung" | Kommentare | Trackback Zum Seitenbeginn springen

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentare zu schreiben.

Wirtschaftsverein für den Raum Selenter See e. V.

Meta