Startseite

Einladung zum 4. Themenabend der Vortragsreihe: Kreis Plön im 21. Jahrhundert – Chancen und Herausforderungen

11. April 2012

Einladungsplakat 23.4.2012

Am Montag, den 23.04.2012, um 19.00 Uhr im „Selenter Hof“ in Selent  hält
Herr Olaf Meier-Lürsdorf vom Kreisfeuerwehrverband Plön
einen Vortrag zum Thema

Wer kommt, wenn´s brennt?
Die Zukunft der freiwilligen Feuerwehr

Als weitere Gäste begrüßen wir für die anschließende Diskussion:

– Herrn Werner Kalinka, Mitglied des Landtages SH (CDU)
– Herrn Lutz Schlünsen, Kreistagsabgeordneter (SPD)
– Herrn Gerd Dreßler, Kreistagsabgeordneter (Bündnis 90/Die Grünen)

Nicht nur die leeren Kassen der Kommunen und der fortschreitende demographische Wandel sind problematisch für die freiwilligen Feuerwehren.

Jetzt wird auch noch die Ausübung von Ehrenämtern mit der Überarbeitung der Arbeitszeitrichtlinie durch die Europäische Union grundsätzlich in Frage gestellt.

Sollten die geplanten Änderungen für die neue Arbeitszeitrichtlinie greifen, trifft das insbesondere die freiwilligen Wehren.

Eine Begrenzung auf 48 Stunden pro Woche – für normale Arbeitszeit und Ehrenamt zusammen – würde bedeuten, dass ein Großteil der Helfer ihren Ehrenamts-Dienst quittieren müssten. Nach 40 regulären Wochenarbeitsstunden bleibt vielleicht noch Zeit für eine Übung, aber ein möglicher Alarmeinsatz geht dann nicht mehr. In diesem Fall darf der Feuerwehrmann nach dem Willen der EU nicht mehr für die volle Wochenzeit am Arbeitsplatz erscheinen.

Das würde ein unlösbares Problem für die kleineren Gemeinden und Städte ergeben. Kosten von rund 50 bis 60.000 EUR im Jahr pro Berufsfeuerwehrmann oder -frau können sich die ländlichen Kommunen einfach nicht leisten.

Wie können wir Brandschutz und Brandbekämpfung in den Gemeinden sicherstellen? Kann uns die EU so tiefgreifende Regelungen einfach diktieren? Stehen wir mit den Freiwilligen Feuerwehren vor dem Aus?

Mit einer Vortragsreihe möchte der Wirtschaftsverein für den Raum Selenter See e.V. – WVSS – den Bürgern und den Entscheidungsträgern in Unternehmen und Kommunen die Möglichkeit bieten, sich umfassend über die Chancen und Herausforderungen für den Kreis Plön im 21. Jahrhundert zu informieren, Meinungen auszutauschen, Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

(Der Eintritt ist frei.)

admin | Vortragsreihe Kreis Plön im 21. Jahrhundert | 2 Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Einladung zum 3. Themenabend der Vortragsreihe: Kreis Plön im 21. Jahrhundert – Chancen und Herausforderungen

1. Februar 2012

Einladungsplakat 16.2.2012

Am Donnerstag, den 16.02.2012, um 19.00 Uhr im „Selenter Hof“ in Selent  hält
der Leiter des Fachbereichs 1 in der Kreisverwaltung Plön, Herr Bernd Bureck
einen Vortrag zum Thema

Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung – Heute und Morgen

Als weitere Gäste begrüßen wir im Rahmen der anschließenden Diskussion:

– Frau Anette Langner, Mitglied des Landtages SH (SPD)
– Herrn Werner Kalinka, Mitglied des Landtages SH (CDU)
– Herrn Axel Hilker, KTA Bündnis 90/Die Grünen
– Herrn Henning Lange, Piratenpartei
– Herrn Klaus Blöcker, Vorsitzender im Wirtschaftsausschuss Kreis Plön
(Der Eintritt ist frei.)

Ein wesentlicher Bestandteil der Zukunftsplanung in unserer Region ist die Wirtschaftsförderung.

Darunter verstehen wir weniger die finanzielle Unterstützung von Unternehmern und Gründern, sondern vielmehr die Schaffung von optimalen Voraussetzungen für die Ansiedelung und den Betrieb von Firmen, Handelseinrichtungen und Freiberuflern durch die kommunalen Verwaltungen und politischen Gremien im Land.

Dazu gehören die Schaffung von erforderlicher Infrastruktur, Vermittlung von Partnerschaften, Bildung und Lenkung von Netzwerken, ausreichende Versorgungssysteme wie Strom und Breitbandanbindung, Vereinfachung von Genehmigungsverfahren und vieles andere mehr.

Der Kreis Plön hat in den letzten Jahren in Bezug auf Wirtschaftsförderung keine klaren Strategien erkennen lassen.

Mit einer Vortragsreihe möchte der Wirtschaftsverein für den Raum Selenter See e.V. – WVSS – den Bürgern und den Entscheidungsträgern in Unternehmen und Kommunen die Möglichkeit bieten, sich umfassend über die Chancen und Herausforderungen für den Kreis Plön im 21. Jahrhundert zu informieren, Meinungen auszutauschen, Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

admin | Vortragsreihe Kreis Plön im 21. Jahrhundert | Kommentare deaktiviert für Einladung zum 3. Themenabend der Vortragsreihe: Kreis Plön im 21. Jahrhundert – Chancen und Herausforderungen Zum Seitenbeginn springen

Einladung zum 2. Themenabend der Vortragsreihe: Kreis Plön im 21. Jahrhundert – Chancen und Herausforderungen

9. November 2011

Einladungsplakat 17.11.2011

Am Donnerstag, den 17.11.2011, um 19.00 Uhr im „Selenter Hof“ in Selent  hält
der Leiter des Konversionsbüros im Wirtschaftsministerium, Herr Rüdiger Balduhn,
einen Vortrag zum Thema

Was kommt nach der Bundeswehr?

Als weitere Gäste begrüßen wir im Rahmen der anschließenden Podiumsdiskussion:

– Herrn Stefan Leyk als Vertreter der von Standortschließung bedrohten Stadt Lütjenburg
– Frau Anette Langner als Mitglied des Landtages Schleswig-Holstein
– Herrn Ulf Dallmann als Architekten und Betreuer verschiedener Konversionsmaßnahmen
– Herrn Uwe Hemens als Geschäftsführer der WFA und Vertreter des Kreises Plön

Auch 10 Tage nach Verkündung der Standortentscheidungen für die Bundeswehr ist die Gefühlslage rund um den Selenter See in der Wirtschaft, aber auch in der Politik und Verwaltung als „ratlos“ zu bezeichnen.

Die Standortschließung in Lütjenburg und die Reduzierungen in Oldenburg, Plön, Kiel, Hohn und  Boostedt betreffen Selent direkt, denn an allen Standorten sind auch Selenter stationiert.

Viele Gemeinden des Kreises sind ähnlich betroffen und der Kreis Plön insgesamt wird erheblich an Einwohnern, besonders jungen Familien, Erwerbseinkommen, Kaufkraft und Steueraufkommen verlieren.

Mit einer Vortragsreihe möchte der Wirtschaftsverein für den Raum Selenter See e.V. – WVSS – den Bürgern und den Entscheidungsträgern in Unternehmen und Kommunen die Möglichkeit bieten, sich umfassend über die Chancen und Herausforderungen für den Kreis Plön im 21. Jahrhundert zu informieren, Meinungen auszutauschen, Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

(Der Eintritt ist frei.) 

admin | Vortragsreihe Kreis Plön im 21. Jahrhundert | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Einladung zum 1. Vortragsabend zur Vortragsreihe Kreis Plön im 21. Jahrhundert – Chancen und Herausforderungen

20. September 2011

Einladungsplakat 6.10.2011Am Donnerstag, den 6.10.2011, um 19.00 Uhr im „Selenter Hof“ in Selent, hält
Frau Gabriela Seyer, Demographieberaterin und Mitglied des Unternehmensverbandes Ostholstein-Plön, einen Vortrag zum Thema

Bevölkerungs- und Wirtschaftsentwicklung im Kreis Plön

Seit Anfang der 1970er Jahre ist jede Generation von Deutschen um rund ein Drittel kleiner geworden als ihre Elterngeneration.

Die Bevölkerung nimmt seit 2002 ab und wird nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes bis zum Jahr 2050 um rund sieben Millionen Menschen auf insgesamt 75 Millionen schrumpfen. Schon heute ist jeder vierte Bundesbürger älter als 60.

Prognosen zufolge werden 2040 rund ein Drittel der Deutschen mindestens 60 Jahre alt sein, im Jahr 2050 wird die Hälfte der Bevölkerung älter als 48 und sogar 40 % über 60 sein.

Diese demografische Entwicklung und der damit einhergehende Strukturwandel werden unsere Gesellschaft spürbar verändern. Ob auf Kommunal-, Landes- oder Bundesebene, für ganz Deutschland gilt: Es wird immer weniger zu verteilen geben. Der Druck auf alle gewachsenen politischen und sozialen Strukturen wird steigen, Investitionsentscheidungen werden noch schwieriger.

Der demographische Wandel wird also jeden Einzelnen von uns, jede Gemeinde, alle Wirtschaftsbereiche, jede Einrichtung, alle Vereine und Verbände betreffen.

Mit einer Vortragsreihe möchte der Wirtschaftsverein für den Raum Selenter See e.V. – WVSS – den Bürgern und den Entscheidungsträgern in Unternehmen und Kommunen die Möglichkeit bieten, sich umfassend über die Chancen und Herausforderungen für den Kreis Plön im 21. Jahrhundert zu informieren, Meinungen auszutauschen, Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

Eröffnet wird die Vortragsreihe von der Landrätin des Kreises Plön , Frau Stephanie Ladwig.

Frau Ladwig wird einleitend den Diskussionsstand und die besonderen Herausforderungen für den Kreis Plön vorstellen.

Anschließend hält Frau Gabriela Seyer, Demographieberaterin und Mitglied des Unternehmensverbandes Ostholstein-Plön, einen Vortrag über die

„Bevölkerungs- und  Wirtschaftsentwicklung im Kreis Plön“

 

Der Eintritt ist frei.

admin | Vortragsreihe Kreis Plön im 21. Jahrhundert | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Einladung zum 6. Vortragsabend zur Festen Fehmarnbeltquerung

21. März 2011

Einladungsplakat 9.9.2010Der abschließende Vortragsabend zur Festen Fehmarnbeltquerung findet am 24.03.2011 um 19.00 Uhr im „Selenter Hof“, 24238 Selent, Kieler Straße 24, statt. Mit folgendem Thema:

 

Brückenprojekte in Dänemark – Erfahrungen der dänischen Kommunen und tatsächliche Effekte für die regionale Wirtschaft
Referent: Jesper Grundtvig, Femern Belt Development Lolland, Dänemark (Vortrag auf Deutsch)

Nach der anschließenden Diskussionsrunde werden zum Abschluss Herr Klaus Blöcker, der Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft, Energie und Tourismus des Kreises Plön, und Herr Werner Süß, der Vorsitzende des Unternehmensverbandes Ostholstein-Plön e.V., die kommenden Herausforderungen und Aufgaben der Wirtschaft und Politik formulieren.

Der Eintritt ist frei.

Lars Berwald | Vortragsreihe "Feste Belt-Querung" | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Einladung zum 5. Vortragsabend zur Festen Fehmarnbeltquerung

8. November 2010

Einladungsplakat 18.11.2010am 18.11.2010 um 19.00 Uhr im „Selenter Hof“, 24238 Selent, Kieler Strasse 24,
mit den Themen:

Die Feste Fehmarnbeltquerung – Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Kommunen
Referent: Volker Ratje von der Wirtschafts-Förderungs-Agentur (WFA) Kreis Plön

und

Die "Fehmarnbelt – Region" – eine Herausforderung für die Zukunft
Referent: Horst Weppler, Leiter Fachdienst Regionale Planung, Kreis Ostholstein

Erster Referent ist Herr Volker Ratje, der seit dem 11.01.2010 bei der WFA Kreis Plön für das Förderprogramm INTERREG IV A Fehmarnbeltregion tätig ist.

In seinem Vortrag wird das Programm vorgestellt sowie die aktuelle Förderpraxis anhand von Projektbeispielen erläutert. Damit werden sowohl die Programmstrategie deutlich als auch die Anforderungen an die Förderfähigkeit eines Projektes aufgezeigt. Besonders interessant wird die Beantwortung der Frage, wie das dem öffentlichen Bereich zugedachte Programm auch für Unternehmen und Private von Nutzen sein kann.

Bereits im Jahr 1989 begann eine intensivere Zusammenarbeit der deutsch-dänischen Nachbarregionen, da durch den Bau der innerdänischen Brücke über den Großen Belt eine Schwächung der Vogelfluglinie befürchtet wurde. Seit 1991 wird die Zusammenarbeit im Rahmen von INTERREG A-Programmen gefördert. Wir befinden uns nunmehr in der vierten Förderperiode (2007-2013), bei der sich der Kreis Plön dem Kreis Ostholstein, der Hansestadt Lübeck und der Region Sjælland, die nun gemeinsam die Fehmarnbeltregion bilden, angeschlossen hat.

INTERREG IV A Fehmarnbeltregion fördert die grenzübergreifende Zusammenarbeit zwischen Projektpartnern auf beiden Seiten des Fehmarnbelts. Die feste Fehmarnbeltquerung stellt in diesem Zusammenhang eine Veränderung der Infrastruktur dar, die das Zusammenwachsen des Fördergebietes erleichtern und die Schaffung einer gemeinsamen Identität begünstigen wird.

Zweiter Referent ist Herr Horst Weppler, Leiter des Fachdienstes Regionale Planung beim Kreis Ostholstein. Er ist für alle mit der festen Fehmarnbelt- Querung im Zusammenhang stehenden Fragen und Probleme und die Hinterlandanbindung zuständig:

Die "Fehmarnbelt- Region" ist in aller Munde. Aber was ist die Fehmarnbelt- Region? Seit wann gibt es sie und wie groß ist sie? Wie kann man sie mit Leben füllen und welche Möglichkeiten gibt es, um sie wirtschaftlich und gesellschaftlich für uns alle nutzbar zu machen?

In der anschließenden Diskussionsrunde können dann die Inhalte beider Vorträge vertieft werden. Der Eintritt ist frei.

Lars Berwald | Vortragsreihe "Feste Belt-Querung" | Keine Kommentare Zum Seitenbeginn springen

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 14 15 16 »

Wirtschaftsverein für den Raum Selenter See e. V.

Meta